Riedel GmbH
Ulferusweg 26a
22459 Hamburg
Telefon: +49 40-32 89 28 62
info@palettenverwaltung.de

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Problem: Nach der Installation der Access 2010 Runtime und des PLV-Programmes erscheint beim Programmstart die Fehlermeldung "Die Datenbank kann nicht geöffnet werden, weil das darin enthaltene VBA-Projekt nicht gelesen werden kann. Die Datenbank kann nur geöffnet werden, wenn das VBA-Projekt zuvor gelöscht wird. Wenn Sie das VBA-Projekt löschen, wird der gesamte Code aus Modulen, Formularen und Berichten gelöscht. Sie sollten die Datenbank sichern, bevor Sie versuchen, die Datenbank zu öffnen und das VBA-Projekt zu löschen." Das Programm kann nicht gestartet werden.

Lösung: Das PLV Testprogramm wurde mit Access 2010 Service Pack 2 compiliert. Wenn Sie das Programm mit einer Access Runtime 2010 ausführen möchten, muss diese das Service Pack 2 beinhalten. Laden Sie das Service Pack bei Microsoft herunter und installieren Sie es:

Download Service Pack 2 für Access 2010 Runtime

Frage: Nach der Installation des Dongles oder Lizenzcodes verlangt das Programm einen Benutzernamen und ein Kennwort. Was muss ich eingeben?

Antwort: Wenn Sie dass Programm zum ersten mal als Vollversion nutzen, können Sie sich als Benutzer "NEU" mit Kennwort "neu" anmelden. Anschließend sollten Sie unter "Verwaltung -> Benutzer" die benötigten Benutzer für das Programm anlegen und das Kennwort für den Benutzer "NEU" ändern.

Frage: Nach dem Sie längere Zeit mit PLV gearbeitet haben, wird das Programm immer langsamer. Sie stellen fest, dass die Datenbank-Datei PLV_DATEN.MDB sehr groß geworden ist. Sie möchten die Datenbank komprimieren bzw. bereinigen und dadurch die Verarbeitung wieder beschleunigen.

Antwort: Legen Sie auf dem Desktop eine Verknüpfung mit folgendem "Ziel" an (den Pfad zur Datenbank-Datei müssen Sie ggf. anpassen, wenn sich diese auf in Netzwerkverzeichnis befindet):

"C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Access Runtime\Office10\MSACCESS.EXE" /Runtime "C:\Programme\PLV\PLV_DATEN.mdb" /Compact

 Geben Sie unter "ausführen in" folgenden Pfad ein:  C:\Programme\PLV\

Problem: Sie haben PLV nicht mit der mitgelieferten Access-Runtime installiert, sondern nutzen eine eigene Multilanguage-Version von Office bzw. Access. Das Programm läßt sich zwar starten, aber beim Versuch, ein Konto auszuwerten, erscheint ein Fehler "Enter Parameter Value... Formulare!PLV_Auswertung_Konten...".

Lösung: In einer Multilanguage-Version von Office bzw. Access müssen Sie die "Display Language" für jeden einzelnen Benutzer auf "Deutsch" einstellen, damit deutsche Access-Anwendungen korrekt funktionieren: Installieren Sie das Tool "Microsoft Office Language Settings" für Ihre Office-Version. Starten Sie das Tool und setzen Sie die "Display Language" auf "Deutsch"! Starten Sie dann PLV neu.